Service-Navigation

Suchfunktion

Tierische Märkte

Kontakt

Bernhard Stetter

Referent tierische Märkte


07171 / 917 242

ferkelnotierung@lel.bwl.de



Telefonverzeichnis der LEL

Aktuelle Preise KW 10/19

(Baden-Württemberg)


Ferkel
€/Ferkel
46,1
Schweine(S-P)
€/kg SG
1,46
Altsauen (M)
€/kg SG
1,02
Jungbullen (E-P)
€/kg SG
3,71
Kühe (E-P)
€/kg SG
2,69
Färsen (E-P)
€/kg SG
3,49
Kälber (E-P)
€/kg SG
5,14
Kälber (FlV)
€/kg LG
4,20
Kälber (Sbt.)
€/Tier
35,82
Eier (L/Boden)
Ct/Ei
21,75
Milch (Jan 19)*
Ct/Liter
35,80

Quelle: LEL, LBV,BHLV, BLE

wg. Blauzungenkrankheit derzeit bei Kälbern (FlV/Sbt.) nur Einzelmeldungen

* vorläufig geschätzt

Tendenz gg. Vorwoche/Vormonat

Marktblick



Weiterer Rückgang bei den Butterpreisen

Zum 1.3. hat ALDI die Butterpreise um weitere 10 ct auf nunmehr 1,55 €/250 g-Päckchen zurückgenommen. Zum 1.2. war der Butterpreis bereits um 4 ct/250 g-Päckchen zurückgegangen. Auch der aktuelle Kontrakt läuft nur einen Monat. Damit folgen die Verbraucherpreise den schon seit Herbst rückläufigen Großhandelspreisen für Blockbutter. Die Großhandelsnotierungen für abgepackte Butter liegen nun mit 4,12 €/kg unter Vorjahresniveau.

Ursache der Schwäche beim Milchfett sind eine ruhigere Nachfrage und zunehmende Bestände bei den Molkereien. Die Käufer haben in den letzten Monaten deshalb eine abwartende Haltung eingenommen, inzwischen steigt das Interesse auf dem erniedrigten Niveau wieder zu.

Der Weltmarkt zeigt sich seit Anfang Dezember positiv gestimmt, der Global Dairy Trade notierte am 5.3. bereits zum 7. Mal in Folge im Plus und hat inzwischen bereits 24 % gut gemacht. Allerdings reicht dies derzeit noch nicht ganz aus, um nennenswerte Mengen am Weltmarkt absetzen zu können.

Die jüngsten Preisrücknahmen sind auch vor dem Hintergrund der Anlieferungsentwicklung zu sehen. Seit Jahresbeginn steigt die deutsche Milcherzeugung stärker, in KW 7 wurde die Vorjahreslinie bereits wieder überschritten. Die trockenheitsbedingt erwarteten Rückgänge sind nur im Osten (-8,4 %) zu spüren, im Westen (+2,3 %) ist davon bis jetzt nichts eingetreten.



© Riester, LEL Schwäbisch Gmünd

www.agrarmaerkte-bw.de

Stand: 07.03.2019

Bestellen Sie hier unseren KOSTENLOSEN NEWSLETTER

6 mal im Jahr informiert über aktuelle Entwicklungen auf  landwirtschaftlichen Märkten.

AGRARMÄRKTE 2018

Kapitel 8 Vieh und Fleisch

Text (364 kB)

Folien (762 kB)

Jahresheft Vieh und Fleisch

Das Jahresheft Vieh und Fleisch 2017 erhalten Sie hier.

Fußleiste